VeggieRezepte Vegane RezepteMahlzeitenSnacksDips & Soßen Vegane Frankfurter Grüne Soße

Vegane Frankfurter Grüne Soße

von Thomas
Vegane Frankfurter Grüne Soße mit Spargel
Anzeige:

Wir von VeggieSearch veröffentlichen regelmäßig spannende vegane Rezepte von veganen Food-Bloggern. Doch eins ist anzumerken, in unserem Team sind alle Ossis. Als wir auf das Rezept für die vegane Frankfurter grüne Soße von Jasmin aufmerksam geworden sind, dachten wir erst, es geht um vegane Frankfurter Würstchen mit grüner Soße. Erst beim genaueren Hinschauen bemerkten wir eine kulinarische Wissenslücke. Vegane Frankfurter grüne Soße kennt man in Sachsen nicht. Aus diesem Grund ist es uns eine Freude, die vegane grüne Soße auf VeggieRezepte zu veröffentlichen und auch in Ostdeutschland zu verbreiten.

Vegane Frankfurter Grüne Soße mit Spargel

Rezept für vegane Frankfurter Grüne Soße

Vegane Rezepte Vegane Frankfurter Grüne Soße European Drucken
Zubereitungszeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

Zutaten

  • 1Pck. grüne Soße Kräuter
  • 500 g Sojaghurt natur
  • 1 kleine Avocado (optional 2-3 Gewürzgurken)
  • 2-3 EL Senf
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Arbeitsschritte

  1. Sojajoghurt mit Gewürze und Zitronensaft in einer Schüssel zu einer gleichmäßigen Soße pürieren
  2. Kräuter fein zerkleinern und mit in die Soße geben
  3. Avocado oder kleingeschnittene Gewürzgurken untermischen
  4. mind. eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen

Anmerkungen

Dazu passen Kartoffeln und Spargel.

Grüne Soße zum Gründonnerstag

Vor der Veröffentlichung dieses Rezepts haben wir mal Wikipedia nach der Herkunft der Frankfurter Grüne Soße gefragt. Die Grüne Soße wird auch als Grie Soß bezeichnet und wird vor allem gerne als Mittagessen mit gekochten Kartoffeln und hartgekochten Eiern serviert. Die Saison dafür beginnt traditionell am Gründonnerstag, also zu Ostern, und geht bis zum ersten Frost im Herbst. Neben Salzkartoffeln können auch andere Kartoffelbeilagen, wie Rösti, Bratkartoffeln oder klassische Pellkartoffeln den Teller verzieren.

Um als Veganer nicht auf die Grie Soß verzichten zu müssen, kann man natürlich das hartgekochte Ei z.B. durch leckeren Spargel oder Falafel ersetzen. Liebhaber des Ei-Geschmacks können jedoch auch auf veganes Rührei zurückgreifen.

Fester Bestandteil der Soße sind die sieben grünen Kräuter: Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch. In Frankfurt und Umgebung gibt es mitunter spezielle Kräutermischungen zu kaufen. Wer nicht aus Frankfurt kommt, wird sicherlich auf dem Wochenmarkt fündig.

Das klassische Rezept für Frankfurter Grüne Soße im Vergleich

Was gilt es beim traditionellen Rezept der Grünen Soße zu veganisieren?

Wir haben uns mal auf die Suche gemacht und die Zutatenliste der klassischen Grie Soß herausgesucht. Festzustellen ist, dass fast alle Zutaten veganisiert werden müssen. Zu den tierischen Zutaten zählen Sahne, Schmand, Sahnejoghurt und Mayonnaise. Die vegane Grüne Soße von Jasmin kommt dabei nur mit Sojajoghurt als Ersatz aus. Bei Bedarf kann jedoch auch selbstgemachte vegane Mayonnaise hinzugefügt werden.

Zutaten für eine traditionelle Frankfurter Grüne Soße

  • 300 g Frankfurter grüne Kräuter, (z. B. Petersilie, Schnittlauch, Kresse, Kerbel, Pimpinelle, Borretsch und Sauerampfer)
  • 200 g Schmand
  • 150 g saure Sahne
  • 150 g Sahnejoghurt
  • 2 El Mayonnaise
  • Salz, Pfeffer
  • 1 El Zitronensaft oder Weißweinessig

VeggieSearch unterstützt in Vergessenheit geratene Rezepte & Foodblogs

Jasmin von Vegetaner

Dieses Rezept stammt von Jasmin und wurde ursprünglich auf ihrem Blog "Go veg!" veröffentlicht. Mit der Veröffentlichung auf VeggieSearch möchten wir kleinere und inaktive Foodblogs unterstützen, damit Sie mit den großen Bloggern mithalten können und ihre vegane Rezeptsammlung nicht in Vergessenheit gerät.


Zufällige Rezepte

Hinterlasse einen Kommentar