VeggieRezepte Vegane RezepteMahlzeitenBeilagen Getrocknete Tomaten selber machen und einlegen

Getrocknete Tomaten selber machen und einlegen

von Thomas
Getrocknete Tomaten selbst gemacht
Anzeige:

Du möchtest deine Tomaten selber trocknen und weißt nicht wie? Mit dieser Anleitung und Rezept hast du in kürzester Zeit selbstgemachte getrocknete Tomaten. Ob frisch aus dem Garten oder vom Wochenmarkt gekauft spielt dabei keine Rolle. In unserer Anleitung werden die Tomaten im Ofen getrocknet. Das Trocknen eignet sich insbesondere bei einem sehr hohen Ernteerlös.

Getrocknete Tomaten selbst gemacht

Getrocknete Tomaten selbst gemacht - Anleitung & Rezept

Vegane Rezepte Getrocknete Tomaten selber machen und einlegen European Drucken
Vorbereitungszeit: Zubereitungszeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

Zutaten

  • Olivenöl
  • 500 g Kirschtomaten / Tomaten
  • grobes Meersalz
  • fein gehackter Knoblauch

Arbeitsschritte

  • Ofen auf 90°C (Umluft ist nicht zu empfehlen) vorheizen
  • Tomaten waschen, abtrocknen und halbieren
  •  Backblech oder große Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen oder mit Backpapier auslegen
  • Tomatenhälften mit der Schnittfläche nach oben verteilen
  • mit Salz und etwas Kräutern bestreuen
  • Blech oder Form auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben und die Tomaten je nach Größe 4 bis 6 Stunden trocknen lassen
  • je nach Größe und Tomatenart kann der gewünschte Trocknungsgrad variieren
  • getrocknete Tomaten können bei Bedarf nach dem Trocknen in Olivenöl und Kräutern eingelegt werden oder in einer gut verschließbaren Dose mit ein paar trocknen Reiskörnern aufbewahrt werden

Tomaten aus dem Garten trocknen und einlegen

Was gibt es bessere als frisch geerntete Tomaten aus dem Garten? Gartentomaten sind meist nicht nur bio und somit frei von Pestiziden, auch geschmacklich können diese die einfache Supermarkt-Tomate deutlich abhängen. Zusätzlich hat die Tomate aus dem Supermarkt meist hunderte bis tausende Kilometer hinter sich und ist somit auch für ein nachhaltiges Leben nicht die geeignetste Frucht. Ein Grund mehr, den heimischen und regionalen Anbau zu unterstützen.

Was tun, wenn die Ernte deutlich höher ausfiel, als man selber essen kann?

Die Tomaten selber trocknen und danach in Olivenöl und Kräutern einlegen ist wohl die beliebteste Methode, um Tomaten haltbar zu machen. Vor dem Einlegen werden die frischen Tomaten geschnitten, von den Kernen entfernt und im Ofen oder an der Sonne getrocknet. Das Trocknen an der Luft sollte an heißen und sonnigen Sommertagen geschehen. Mit dieser Vorgehensweise wird den Tomaten das Wasser entzogen und somit sind sie länger haltbar. Danach können die getrockneten Tomaten entweder in einer geschlossenen Dose mit Reiskörnern aufbewahrt oder in Öl eingelegt werden.

Getrocknete Tomaten einlegen

Es gibt verschiedene Methoden, um getrocknete Tomaten einzulegen. Traditionell werden diese jedoch in Öl, Salz und Kräutern eingelegt. Bei der pikanten Variante wird zusätzlich Essig zum Einlegen verwendet.

Mit folgender Anleitung kannst du deine getrockneten Tomaten traditionell in Öl und Salz einlegen. Dafür werden folgende Zutaten benötigt.

Zutaten

  • 250 g getrocknete Tomaten (ohne Knoblauch oder Kräuter getrocknet)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 – 6 Zweige Rosmarin
  • ca. 300 ml Olivenöl
  • 2 EL Salz
  • 1 Einmachglas (ca. 400 ml)

Anleitung zum Einlegen

Ein geeignetes Glas mit heißem Wasser ausspülen oder auskochen, damit Bakterien abgetötet werden und die eingelegten Tomaten länger haltbar sind. Danach die getrockneten Tomaten sowie den Knoblauch und Rosmarin in das Glas legen und alles mit reichlich Olivenöl auffüllen – es muss alles bedeckt sein. Das Salz wird direkt auf das Öl gegeben.

Es empfiehlt sich, die eingelegte Tomaten mindestens eine Woche zum Durchziehen kühl und dunkel zur Seite zu stellen.

Wie lange sind eingelegte Tomaten haltbar?

Die selbst eingelegten getrockneten Tomaten lassen sich bei einem gründlich gereinigten Glas bis zu 6 Monate lagern. Jedoch sollten die Gläser in kühlen, dunklen und trockenen Räumen stehen. Eine Speisekammer eignet sich dafür am besten. Die Lagerung im Kühlschrank ist nicht zu empfehlen, zu niedrige Temperaturen können sich negativ auf das Öl auswirken und dieses trüb oder flockig werden lassen.

Was kann man aus getrockneten Tomaten machen?

Getrocknete Tomaten, ob eingelegt oder pur, können zu verschiedenen Gerichten umfunktioniert werden. Eingelegte passen vor allem zu mediterranen Nudelsalat oder als Belag für Sandwich. Nicht eingelegte getrocknete Tomaten eignen sich klein geschnitten auch super für Soßen oder Brot. In Foren liest man, dass manche Katoffelpüree oder Grünkernpfannkuchen mit gewürfelten getrockneten Tomaten für sich entdeckt haben.

Rezeptideen

Kennst du noch weitere Ideen? Lass uns gerne ein Kommentar dazu da.

VeggieSearch unterstützt in Vergessenheit geratene Rezepte & Foodblogs

Jasmin von Vegetaner

Dieses Rezept stammt von Jasmin und wurde ursprünglich auf ihrem Blog "Go veg!" veröffentlicht. Mit der Veröffentlichung auf VeggieSearch möchten wir kleinere und inaktive Foodblogs unterstützen, damit Sie mit den großen Bloggern mithalten können und ihre vegane Rezeptsammlung nicht in Vergessenheit gerät.


Zufällige Rezepte

Hinterlasse einen Kommentar