VeggieRezepte Vegane RezepteBacken & Süßes Veganer Apfelstrudel ohne Rosinen

Veganer Apfelstrudel ohne Rosinen

von Thomas
Veganer Apfelstrudel - Rezept zum Selbermachen
Anzeige:

Zur Apfelzeit muss es nicht immer Apfelkuchen sein, vor allem im Herbst macht ein veganer Apfelstrudel eine gute Figur. Traditionell werden Apfelstrudel mit Rosinen zubereitet, Rosinenverweigerer können jedoch aufatmen, bei diesem Rezept kannst du auf die getrockneten Weintrauben verzichten. Das Rezept haben wir wieder von unserer Bloggerin Jasmin erhalten, die mit diesem Strudel von ihrem Freund überrascht wurde. Serviert kann der Apfelstrudel zum Beispiel mit veganem Vanilleeis, Vanillesoße oder Pudding.

Jasmin hat uns das Rezept mit fertigen Strudelteig übermittelt, wir empfehlen jedoch den Teig selber zu machen. Das passende Grundrezept dazu findest du weiter unten.

Veganer Apfelstrudel - Rezept zum Selbermachen

Rezept für veganen Apfelstrudel ohne Rosinen

Vegane Rezepte Veganer Apfelstrudel ohne Rosinen European Drucken
Portionen: 2 kleinere Strudel
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 5.0/5
( 1 Bewertungen )

Zutaten

  • 1 Packung Strudelteig oder wahlweise selbstgemachter Strudelteig
  • 3 Boskop Äpfel
  • Saft einer halben Zitrone
  • 80-100g Zucker
  • 1 EL Mehl
  • Cranberrys oder etwas klein gehackte Nüsse
  • Zimt nach Geschmack
  • 1 Prise Piment
  • 1 EL Margarine
  • 3 EL Vanille-Sojadrink
  • Puderzucker zum Bestreuen

Arbeitsschritte

  1. Ofen auf ca. 190°C vorheizen
  2. Äpfel schälen und mit einer Reibe in Scheiben raspeln
  3. direkt mit Zitrone übergießen und durchmengen
  4. Mehl mit Zucker, Zimt, Piment und Cranberrys oder Nüssen verrühren
  5. alles mit den Apfelscheiben vermengen und gut durchrühren
  6. Margarine mit dem Vanilledrink in einem Topf erhitzen, bis Margarine flüssig ist
  7. Packung mit meist 10 Blätter Strudelteig aufteilen, fünf Blätter pro Strudel
  8. Strudelteig-Blätter einzeln mit der Margarine-Vanilledrinkmischung bepinseln und übereinanderlegen
  9. auf dem unteren Drittel der Längsseite die Hälfte der Apfelmischung geben
  10. die Seiten mit der Margarinemischung bepinseln und dann den Teig einschlagen
  11. mit der „Naht“ nach unten auf ein Backblech legen
  12. die Oberfläche mit einem Messer 3x quer einschneiden
  13. 15-20 Minuten im heißen Ofen backen
  14. zum Schluss mit Puderzucker bestreuen

Anmerkungen

Zum Apfelstrudel kann zum Beispiel veganes Vanilleeis oder veganer Pudding serviert werden.

Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreusel

Dieses Rezept könnte dir auch gefallen!

Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreusel

Apfelstrudel Tradition & Herkunft

Der Apfelstrudel kommt traditionell aus Österreich und wird, wie der Name schon sagt, aus Strudelteig gemacht. Jedoch eigenen sich dazu auch Blätterteig, Quarkteig oder Hefeteig. Die Füllung besteht aus kleinen und dünn geschnittenen Äpfeln, Rosinen und Semmelbrösel (in Butter geröstet), Zimt und Zucker. Für die vegane Variante müssen nicht zwanghaft Semmelbrösel verwendet werden, das Anrösten kann jedoch bequem auch mit veganem Butterersatz folgen.

Grundrezept für Strudelteig

Für den Strudelteig wird in der Regel Butter oder Margarine sowie Weizenmehl, Salz und Wasser verwendet. Eine rein pflanzliche Variante ist somit mit Margarine bequem möglich.

Zutaten für Strudelteig-Grundrezept

  • 50g Margarine
  • 200g Weizenmehl
  • 75 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 50g Margarine zum Bestreichen

Zubereitung Strudelteig-Grundrezept

  • zur Vorbereitung in einem Wasserkocher ausreichend Wasser aufkochen, in einem Topf füllen und abgedeckt mit einem Deckel zur Seite stellen
  • Margarine zerlassen
  • in einer Rührschüssel Mehl, zerlassene Margarine, lauwarmes Wasser und Salz geben und mit einem Küchenhandmixer und Knethaken alles auf niedrigster Stufe kurz vermengen, danach auf höchster Stufe so lange kneten, bis ein schöner Teig entsteht
  • den zur Seite gestellten Kochtop leeren, ordentlich abtrocknen und mit Backpapier füllen
  • den Strudelteig auf das Backpapier geben und mit einem Deckel abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen
  • danach ein Geschirrtuch mit Mehl bestreuen und den Teig darauf ausrollen
  • mit zerlassene Margarine bestreichen und fertig ist der Grundteig

VeggieSearch unterstützt in Vergessenheit geratene Rezepte & Foodblogs

Jasmin von Vegetaner

Dieses Rezept stammt von Jasmin und wurde ursprünglich auf ihrem Blog "Go veg!" veröffentlicht. Mit der Veröffentlichung auf VeggieSearch möchten wir kleinere und inaktive Foodblogs unterstützen, damit Sie mit den großen Bloggern mithalten können und ihre vegane Rezeptsammlung nicht in Vergessenheit gerät.


Zufällige Rezepte

Hinterlasse einen Kommentar