VeggieRezepte Vegane RezepteMahlzeitenSnacksDips & Soßen Vegane Aioli selber machen
Vegane Aioli selber machen
Anzeige:

Es heißt ja immer, bei einer veganen Ernährungsweise muss man auf einiges verzichten. Dass dem so nicht jedoch nicht ist, zeigen ja bereits unsere zahlreichen veganen Rezepte. Mit der veganen Aioli, auch Allioli genannt, folgt nun ein weiteres veganisiertes Rezept.

Als Aioli wird eine Creme bezeichnet die mit einer Knoblauch-Mayonnaise zu vergleichen ist. In der Regel besteht die vor allem aus Knoblauch, Olivenöl und Salz. Die unveganen Varianten bestehen meist aus Ei oder Milch. Die Aiolo kommt aus dem Mittelmeerraum und wird dort als Vorspeise mit Brot oder Oliven oder als Beilage serviert. Das vorgestellte Rezept stammt wieder von unserer Bloggerin Jasmin und ist vegan, glutenfrei und zuckerfrei.

Vegane Aioli selber machen

Rezept für vegane Aioli

Vegane Rezepte Vegane Aioli selber machen European Drucken
Vorbereitungszeit: Zubereitungszeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.1/5
( 9 Bewertungen )

Zutaten

  • 120ml Sonnenblumenöl
  • 30ml Sojamilch (Zimmertemperatur)
  • Senf nach Geschmack
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Zitronensaft oder Limette
  • eine Knoblauchzehe

Arbeitsschritte

  1. Öl mit der Sojamilch in ein hohes Gefäß füllen und mit dem Pürierstab ca. 15. Sekunden mixen (erst Öl, dann Sojadrink)
  2. Zitrone, Senf und Salz hinzufügen und alles zu einer festen Masse mixen
  3. gepressten Knoblauch unterheben
  4. abschmecken und ggf. vorsichtig nachwürzen

Für eine Aioli wird als Grundbasis Mayonnaise verwendet, eine andere Herangehensweise findest du unter: vegane Mayonnaise selber machen.

Anmerkungen

Diese Aioli ist vegan, glutenfrei und zuckerfrei.

Vegane Cocktailsauce & Burgersauce selber machen

Dieses Rezept könnte dir auch gefallen!

Vegane Cocktailsauce & Burgersauce selber machen

Aioli & vegane Mayonnaise

Die Aioli hat als Grundlage eine vegane Mayonnaise. Dafür kann entweder ein beliebiges Rezept fpr eine vegane Mayonnaise verwendet werden oder eventuell eine gekaufte Mayonnaise mit Knoblauch erweitert werden. Das schöne an der veganisierten Aioli, sie kommt ohne Ei aus und ist somit nicht nur tierleidfrei, auch vor Salmonellen muss man keine Angst haben.

Ein kleiner Tipp von Jasmin: Die Aioli und andere Cremes lassen sich super in kleine Glässchen füllen und heimlich zur Pommesbude schmuckeln. So muss man auch unterwegs nicht auf sein geliebten Dip verzichten.

VeggieSearch unterstützt in Vergessenheit geratene Rezepte & Foodblogs

Jasmin von Vegetaner

Dieses Rezept stammt von Jasmin und wurde ursprünglich auf ihrem Blog "Go veg!" veröffentlicht. Mit der Veröffentlichung auf VeggieSearch möchten wir kleinere und inaktive Foodblogs unterstützen, damit Sie mit den großen Bloggern mithalten können und ihre vegane Rezeptsammlung nicht in Vergessenheit gerät.


Zufällige Rezepte

Hinterlasse einen Kommentar