Skip to main content

Vegane Portemonnaies, Geldbeutel & Geldbörsen

Portemonnaie oder Portmonee? FĂĽr keinen anderen Gebrauchsgegenstand gibt es wohl so viele verschiedene Begriffe. Aber egal ob Geldbeutel, Geldbörse, Brieftasche oder halt Portemonnaie: Es kommt weniger auf den Namen an als auf die inneren Werte – und dabei meinen wir jetzt nicht das Geld! Vor allem bei solchen alltäglichen Accessoires sollte man bewusst auf einen gewissen Grad an Nachhaltigkeit achten. Ein veganes Portemonnaie ist zwar schon ein guter Anfang, doch sollten die verwendeten Rohstoffe nicht nur nachwachsen, sondern auch so umweltfreundlich wie möglich sein. Materialien wie Kork, Blätter und Papier bilden eine gute Basis in Sachen Nachhaltigkeit. Um dir die Suche zu erleichtern, findest du hier vor allem vegane Geldbeutel aus pflanzlichen Materialien, die eine haltbare Alternative zu tierischem Leder darstellen.

Vegane Portemonnaies kaufen!



ECOVE – elegante Kork Damengeldbörse mit vielen Fächern – vegan -19cm x 10cm

38,90 €

inkl. USt. zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert: 25. Oktober 2019 4:21
Timberfour Kork Portemonnaie – vegan und nachhaltig fĂĽr Männer und Frauen

49,00 €

inkl. USt. zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert: 25. Oktober 2019 4:22
ACHERLA – veganes Herren-Portemonnaie aus Kork (dunkel) mit Geschenkbox

39,95 €

inkl. USt. zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert: 25. Oktober 2019 4:21
Honest Wallet – Portmonnaie aus 100% natĂĽrliches Korkleder und Baumwolle – vegan

20,00 €

inkl. USt. zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert: 25. Oktober 2019 4:21
CORKOR – vegane Geldbörse fĂĽr Herren aus Korkleder – schwarz

46,04 €

inkl. USt. zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert: 25. Oktober 2019 4:21
Vegane Geldbörse von boshiho aus Kork – dunkelbraun

21,99 €

inkl. USt. zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert: 25. Oktober 2019 4:21
Veganer Damen Geldbeutel aus echten Blättern – handgemacht – rot

49,95 €

inkl. USt. zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert: 25. Oktober 2019 4:21
Lam Gallery – veganes Portemonnaie aus Kork mit Farbmuster

19,06 €

inkl. USt. zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert: 25. Oktober 2019 4:21
ACHERLA – leichtes Bifold Herren-Portemonnaie vegan aus Kork (dunkel) mit Geschenkbox

40,00 €

inkl. USt. zzgl. VersandkostenZuletzt aktualisiert: 25. Oktober 2019 4:21

Warum auf vegane Geldbörsen zurückgreifen

Nicht nur Handtaschen, Schuhe oder Jacken können aus Leder hergestellt werden – auch die gern genutzten Geldbörsen bestehen oftmals aus dem qualvollen Material. Bei den herkömmlichen Produkten mĂĽssen Tiere, insbesondere Rinder und Schweine, vielerlei Schmerzen durchleben. Leder bedeutet ĂĽbersetzt eben nur eins: Tierhaut. Diese wird den Lebewesen unter groĂźem Leiden abgezogen. Beim anschlieĂźenden Gerbungsprozess treffen zahlreiche Chemikalien und Giftstoffe zusammen, sodass wir bei der Herstellung von Leder nicht nur der Tierwelt schaden, sondern auch uns Menschen und der Umwelt.

Um diese Tortur nicht unterstützen zu müssen, gibt es in der Modewelt bereits einige Alternativen. Vegane Portemonnaies, Geldbeutel und Geldbörsen sind hierbei die beste Option. Lederimitate wie Kork, recycelter Kunststoff, Ananasblätter oder sonstige Naturmaterialien lassen die praktischen Alltagshelfer zu einer zukunftsweisenden Vision werden. Genauso stabil und optisch in nichts nachstehend lassen sich Geldscheine, Münzen, Kassenbons oder Versicherungskarten optimal transportieren. Bei solch umweltfreundlichen und tierlieben Produkten können sich Händler, Verkäufer und Käufer mit gutem Gewissen die Hand geben!

Nachhaltige & faire Geldbeutel – Mensch und Natur in Balance

Die verwendeten Materialien und Rohstoffe einer veganen Geldbörse bestechen durch das Charakteristikum der Nachhaltigkeit. Die Natur und die Tierwelt werden geschont – statt echtem Leder gibt es alternative Auswahlmöglichkeiten wie beispielsweise Kork und Blätter, die selbstständig wieder nachwachsen oder sowieso eine Art Nebenprodukt der Umwelt sind. Synthetische Pestizide oder DĂĽnger werden nicht eingesetzt. Schädliche Chemikalien, Farbstoffe oder Reinigungsmittel werden ebenfalls vermieden. Teilweise gibt es vor Ort sogar Abwassersysteme, die Zusätze trennen, sodass nichts ins Grundwasser gelangt. Die Fabriken werden oftmals durch Solar- und Windkraft angetrieben, wodurch die Energiegewinnung auch durch NatĂĽrlichkeit glänzt. Viele Hersteller setzen mittlerweile auf Zertifizierungen und Siegel, die eben jene Anforderungen und Kriterien an die Umwelt und dem Tierreich erfĂĽllen.

Die natürlichen Textilien entstehen oftmals durch Handarbeit auf der ganzen Welt. Beim Herstellungsprozess wird auf angemessene Auszahlungen, Arbeitszeiten und Verträge geachtet. Die Tätigkeiten der einzelnen Arbeiter sowie deren Umfeld werden nicht selten vom Vertrieb selbst kontrolliert. Auch deutsche Firmen und Vorstände fahren ins Ausland, um die Gegebenheiten vor Ort zu kontrollieren. Kinder- und Zwangsarbeiten können somit gut ausgeschlossen werden. In vielen Fabriken werden sozial schwache Menschen oder Personen mit Behinderungen unterstützt. Dies geschieht durch ein gesondertes Arbeitsverhältnis oder durch finanzielle Unterstützung.

Ein gutes Beispiel bietet die Firma „Acherla“. Geldbeutel, Handtaschen und Rucksäcke werden aus ökologischem Kork produziert. Der Vorstand setzt auf Natürlichkeit und auf Nachhaltigkeit. Mit Partnern in Kolumbien und Portugal erzeugt der Shop faire Bedingungen.

Auch das Recycling und das Upcycling findet in diesem Bereich großen Anklang. So wird unter anderem aus Reifen oder Fahrradschläuchen ein Portemonnaie aus Gummi geschaffen.

Lederfreie Portemonnaies

Leder ist keinesfalls notwendig, um ein ästhetisches und stabiles Portemonnaie herzustellen. Vielerlei Naturmaterialien lassen sich im Herstellungsprozess einer Geldbörse einbinden. Ein beliebter Rohstoff ist Kork. Robust, widerstandsfähig und wasserfest kann solch ein Produkt langlebig in der Hosentasche, in der Jackentasche oder im Rucksack gelagert werden. Die Korkeiche produziert ihre wertvolle Rinde selbstständig nach, sodass die Umwelt keinen Schaden davon trägt. Des weiteren werden unzählige Mitarbeiter in der Korkindustrie beschäftigt, wodurch dieser Naturstoff für Arbeitsplätze sorgt. Das Kork-Portemonnaie gewinnt immer mehr an Nachfrage.

 

Zu den Kork-Portemonnaies

 

Ein weiteres Highlight bilden vegane Geldbeutel fĂĽr Männer und Frauen aus Blättern. Diese Artikel liegen dank der individuellen Optik im Trend. Die Verarbeitung ist simpel: Heruntergefallene Blätter werden aufgesammelt und zu einem veganen Portemonnaie verarbeitet. Hierbei wird das Material beschichtet, sodass die positiven Eigenschaften der Stabilität und Wasserundurchlässigkeit erzeugt werden. Aus der Handarbeit heraus entstehen einzigartige Muster, die deine Geldbörse zu deinem maĂźgeschneiderten Begleiter machen. Die genutzten Baum- sowie Pflanzenarten sind vielfältig. Der Salbaum aus Indien, der Teakbaum aus Asien oder auch die mittlerweile sehr beliebte Ananaspflanze mit ihren Blättern aus tropischen Gebieten – dessen Verwendung auch unter dem Markennamen Piñatex bekannt ist – erschaffen ausdrucksstarke Farben und Modelle.

Vegane Herren Portemonnaies

Herren mögen es im Bereich der Geldbörsen meist schlicht und dennoch elegant. Die vorhandenen Fächer sollten genug Stauraum fĂĽr Geld, MĂĽnzen und Karten aufweisen. Vegane Herren Geldbörsen stehen dem konventionellen Produkten in nichts nach. Bereits genannte Lederimitate können das stilvolle Design der herkömmlichen Portemonnaies perfekt nachahmen. Die schlanke Formgebung vieler Modelle eignet sich hervorragend fĂĽr die Hosentasche oder die Jackentasche. So ist das Bargeld oder das Karten Etui stets griffbereit. Dank der NatĂĽrlichkeit der verwendeten Materialien entsteht bei einigen Produkten nach einiger Zeit ein Vintage Look. Das abgenutzte Design wird von Männern oftmals als cool empfunden. Hersteller veganer Männer-Portemonnaies beachten die trendige und bisher geliebte AusfĂĽhrung althergebrachter Varianten – doch nun bekommt der umweltbewusste Herr zusätzlich ein tierfreundliches und nachhaltiges Produkt geboten!

Vegane Geldbeutel & Geldbörsen für Damen

Frauen mögen es neben dem praktischen Nutzen auch ästhetisch im Design. Vegane Damen-Geldbörsen lassen sich auf diesen Wunsch ein. Ein modischer Blickfang aus Kork oder auch aus Blättern lässt das Herz höher schlagen. In der Farbauswahl sind die Angebote vielfältig. Insbesondere individuelle Fertigungen, die automatisch bei den Materialien während der Produktion entstehen, sind hoch im Kurs. Einige Varianten weisen Innenfutter aus Bio-Baumwolle auf. Oftmals erscheinen die femininen Produkte größer als die Herren Modelle. Somit bieten die nachhaltigen Portemonnaies ausreichend Stauraum – nicht nur fĂĽr Geld, MĂĽnzen und Karten, sondern auch fĂĽr weitere Utensilien.