Was sind Veganer? Gefährliche Ernährung mit ungeahnten Auswirkungen!
Was sind Veganer? Gefährliche Ernährung mit ungeahnten Folgen!
Anzeige:

Ständig hört und liest man in den Medien von solchen komischen Veganern. Irgendwas mit Ernährung und Gemüse sollen die zu tun haben. Man munkelt, dass Veganer irgendwelche Hipster aus Großstädten sind, mit langen Haaren und 90er Jahre Klamotten. Meist sollen die auch mit einer Möhre oder einer Paprika im Mund rum laufen.

Was sind Veganer eigentlich genau?

Wir hatten Glück – tatsächlich sind uns solche komische Typen über den Weg gelaufen und können dir dadurch eine Antwort auf die Frage liefern.

Wie erkennt man ein Veganer?

Unsere Recherche Ergab folgendes: Veganer, auch wenn man es nicht glauben mag, zählen tatsächlich zu der Gattung Homo sapiens. Ihr Körperbau und das Gehirn ist identisch mit dem „normalen“ Menschen, daher besteht auch eine große Verwechslungsgefahr. Ein deutliches Erkennungsmerkmal ist jedoch der übermäßige Verzehr von Gras, Blättern und Steine. Aber auch äußerlich lassen sich Veganer deutlich von Vegetariern, Fleischessern und Mischköstlern unterscheiden. Denn im Vergleich zu Ihren omnivoren Vorfahren, besitzen Veganer kein zweite ledrige Haut oder ein extra Fell am Hals.

Vegane Kinder in Schulen und Kindergarten

Zum Ekel aller Kinder, essen Veganer auch das unbeliebte Gemüse. Vegane Kinder sind somit vor allem in Schulen und Kindertagesstätten gern gesehen – denn nun bekommt auch mal das Gemüse freiwillige Abnehmer. Musste man früher noch den Brokkoli pürieren und mithilfe eines Trichters in die Öffnung des Kindes einführen, essen vegane Kinder den Brokkoli, Spinat und die Erbsen komplett freiwillig. Ein Traum für jeden Vater, denn dieser muss nicht mehr extra mit der Flinte auf Jagd gehen und ein Mammut erlegen. Arbeitserleichterung pur!

Auswirkung einer veganen Ernährung bei Männern

Aufgrund der steigenden veganen Population und der Kreuzung zwischen Veganer und Omnivore, sind die Auswirkungen fatal. Immer mehr Fleischliebhaber leiden unter Gemüsefieber. Das omnivore Männlein muss verstärkt seine Flinte ins Korn werfen, da aufgrund der fehlenden Fleisch-Nachfrage vom Nachwuchs, verstärkt Beeren ohne Bär, Pilze und Hülsenfrüchte verlangt werden. Dies hat eine hohe Arbeitslosenquote zur Folge und immer mehr Holzfällertypen fangen an ihren Bart abzurasieren und ordnen sich den Sammlern ein. Die Begrifflichkeit Jäger und Sammler hat somit bald ausgedient.

Die berufliche Umorientierung von Jägern und Metzgern ist jedoch nicht das einzige Problem bei einer verstärkten veganen Ernährung. Auch andere traditionelle Berufe fallen weg. Barbiere sind durch die fehlende Männlichkeit und der abrasierten Bärte gezwungen, ab sofort auch Frauen zu frisieren – und die Fußballstadien müssen für andere Zwecks umgebaut werden. Klassisches Autorennen, Machos und süffiges männliches Treiben auf dem Oktoberfest gehören ebenfalls der Vergangenheit an.

Weinende Männer und starke Frauen durch erhöhten Sojakonsum

Schwache Männer durch vegane Ernährung
Schwache Männer durch vegane Ernährung

Durch den verstärkten Sojakonsum und der dadurch resultierenden Steigerung des weiblichen Hormons bei Männern, werden zumindest die Taschentuchhersteller Rekorde verzeichnen. Denn die Ostrogen ähnlichen Stoffe in Soja bewirken im männlichen Körper eine starke Überflutung der Gefühle. Weinende, sensible und schwache Männer – und eine steigende Anzahl der Umfälle im Straßenverkehr – sind die Folgen. Frauen, die aufgrund der Duldung von Schwangerschaftsschmerzen sowieso eher zu dem stärkeren Geschlecht zählen, fangen nun an komplett die Rolle des Mannes zu übernehmen.

Starke Schulder schenken, Taschentuch reichen, Schrank zusammenbauen und Holzhacken – dies werden die neuen Tätigkeitsfelder der modernen Frau werden.

Willst du mit einer veganen Ernährung wirklich derart die Welt verändern? Nein? Dann schau dir lieber nicht unsere vegane Suchmaschine für vegane Lebensmittel, Kleidung und Kosmetik an.

Du findest die Arbeit von VeggieSearch super und möchtest mehr davon?

Mit einer kleinen monatlichen finanziellen Spritze können wir langfristig unsere Kosten decken. Auf Steady kannst du unsere Arbeit unterstützen.

>VeggieSearch auf Steady unterstützen

Thomas

Thomas ist der Gründer von VeggieSearch. Er sieht zwar böse aus, aber in Wirklichkeit ist er ganz harmlos - wenn er schläft.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen