Spiele für den Umweltschutz und Nachhaltigkeit für Kinder und Erwachsene
Top 7 Spiele zum Thems Umweltschutz & Nachhaltigkeit
Anzeige:

Vor kurzem haben wir eine Anfrage von einem Brettspiel-Entwickler erhalten, der ein nachhaltiges Kartenspiel zum Thema Umweltschutz und Plastik in den Meeren entwickelt. Wir schauten uns die Crowdfunding-Kampagne von Fish ’n‘ Flips an und waren ziemlich begeistert. Zu Hause bei Thomas, dem Kopf von VeggieSearch, liegt bereits das Müll- und Umweltspiel Wuselpicknick und somit kamen wir auf die Idee, generell einige Gesellschaftsspiele zum Thema Nachhaltigkeit vorzustellen, damit vor allem Kindern spielerisch der Bezug zum Umweltschutz und zur Natur vermittelt werden kann.

Die Recherchen ergaben, dass die Auswahl an Spiele mit ökologischem Hintergrund generell sehr gering ist und die meisten nur noch gebraucht gekauft werden können. Somit besteht unsere folgende Vorstellung aus alten und einigen neuen Umweltspielen.

In diesem Artikel stellen wir unabhängig Spiele vor, die wir teilweise auf Anfrage unsererseits zum Testen zur Verfügung gestellt bekamen. Dieser Artikel wurde von keinem Unternehmen in Auftrag gegeben oder bezahlt.

Kindern Nachhaltigkeit spielerisch vermitteln

Das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz nimmt immer mehr an Bedeutung zu. Vor allem in Zeiten von Fridays for Future, Plastikmüll in den Meeren und der wachsenden Beliebtheit von Zero Waste und plastikfreiem Leben spielt es eine wichtige Rolle, den Kindern spielerisch einen Bezug zur Natur, Umwelt, Nachhaltigkeit und den Folgen von unserem Müllkonsum zu vermitteln. Ob Zuhause, im Kindergarten oder in der Schule, die Vermittlung nachhaltiger Werte ist wichtig.

Im Internetzeitalter gibt es zwar zahlreiche Online-Spiele, die sich mit dem Umweltschutz beschäftigen, doch vor allem aus pädagogischer Sicht ist die zusätzliche Aufklärung seitens einer erwachsenen Bezugsperson unabdingbar. Mit Gesellschaftsspielen in Form von Brettspielen und Kartenspielen ist das Kind nicht auf sich allein gestellt, wenn es spielerisch mit Dingen wie Mülltrennung und Umweltbewusstsein konfrontiert wird.

Hier findest du eine kleine Liste mit einigen Spielen zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Einige dieser Spiele stellen wir weiter unten noch einmal genauer vor.

Dreck weg!

Dreck weg! Spiel für Kinder zum Thema Müll
Dreck weg! Spiel für Kinder zum Thema Müll

„Dreck weg!“ bedeutet Spielspaß für die gesamte Familie. Ziel des Spiels ist, die Straßen, Wege, Spielplätze und Grünanlagen der Stadt von Müll und Flaschen zu befreien. Belohnt wird man durch Flaschenpfand, Zinsen durch die Bank, Zusatzzahlungen durch Sponsoren oder mit zusätzlichen Bewegungen und Ereignissen. Das Spiel eignet sich ideal dafür, Kindern einen bewussten Umgang mit Müll und Sauberkeit im Stadtgebiet zu vermitteln und eine gewisse Freude an Themen wie Recycling zu wecken.

2 – 4 Spieler

ab 8 Jahren

45 Minuten

Das Spiel erschien im Jahr 2011 beim Verlag „Mücke Spiele“. Entstanden ist es durch die Zusammenarbeit mit einem lokalen Unternehmerverband, der sich für die Sauberkeit in der Stadt stark macht. Sponsoren wie etwa die Rheinische Post, die Sparkasse oder auch der Fußballverein Borussia Mönchengladbach unterstützen dieses Vorhaben. Das Spiel erinnert von der Thematik an den jährlichen Frühjahrsputz, der in vielen Städten durchgeführt wird.

„Dreck weg!“ gibt es in einer neutralen Version und in den lokalen Ausführungen Mönchengladbach, Korschenbroich und Herne.

Dreck weg! im Test

Dreck weg! Gesellschaftsspiel zum Thema Müllsammeln
Dreck weg! Gesellschaftsspiel zum Thema Müllsammeln

Auf dem ersten Blick wirkt Dreck weg! wie ein reines Kinderspiel und weniger spaßig für Erwachsene. Dass der erste Blick jedoch täuschen kann, wird spätestens nach den ersten Zügen klar. Das Brettspiel kann auf ganzer Linie überzeugen, auch bei Erwachsenen. Für den Spielverlauf ist weniger das Glück gefragt, sondern vor allem Geschick und eine gute Taktik.

Achtung, das Spiel macht Lust auf Flaschensammeln!

Einer der größten Gefahren dieses Spiel ist, dass man nach Spielende die Lust verspürt, selber auf die Straßen zu gehen um Flaschen zu sammeln. Die 50 % Zinsen die jeder Spieler bei Dreck Weg! auf dem Sparbuch erhält, können kurzzeitig einige Illusionen hervorrufen. Man ist schon fast gewillt, sich seinen Beutel zu schnappen und mit dem Sammeln zu beginnen.

Eine Besonderheit ist das Spielfeld, denn dieses besteht nicht aus einem Spielbrett, sondern kann individuell und immer wieder neu durch die dazugehörigen Kärtchen aufgebaut werden.

Ziel des Spiels!

Gewinner ist derjenige, der am Ende das meiste Geld durch Sammeln von Flaschen und Müll vorweisen kann. Dazu findet man beim Schlendern durch die Stadt immer mal wieder Müll oder Pfandflaschen, die aufgesammelt werden müssen. Für den Müll, der mit der Zeit wie in der Realität ziemlich nerven kann, bekommt man bei Abgabe im Wertstoffhof Bonuszüge oder Aktionen. Die Pfandflaschen kann man beim Getränkemarkt gegen Bargeld eintauschen.

Das gesammelte Geld kann zusätzlich gewinnmaximierend bei der Sparkasse auf das Sparbuch eingezahlt werden. Für jeden Euro erhält man 0,50 € Zinsen. Flaschen und Müll aufsammeln rentiert sich also vor allem, wenn man das verdiente Geld gewinnbringend anlegt.

Im Spiel ist somit nicht nur Glück gefragt, sondern auch ausreichend Geschick. Die Wege sollten intelligent gewählt, der Müll rafiniert dem Mitspieler untergejubelt und das Geld rechtzeitig mit Zinsen angelegt werden.

Vor dem Test hätten wir nicht gedacht, wie viel Spaß Dreck weg! machen kann. Ein wirklich schönes Gesellschaftsspiel für Jung und Alt.

Dreck weg! auf spielematerial.de kaufen!

Global Warming

Global Warming - Umweltspiel
Global Warming – Umweltspiel

Ein ganz besonderes Spiel ist Global Warming, ebenfalls vom Verlag „Mücke Spiele„. Wie der Name es schon sagt, wurde die aktuelle Thematik der Klimaerwärmung aufgegriffen. Erschienen ist das Spiel 2011. Das Besondere an dem Brettspiel: es ist in Folge eines Autorenwettbewerbs entstanden. Die Aufgabe innerhalb des Wettbewerbs war, unter anderem mit einem vorgegebenen Satz an Spielsteinen ein neues Spiel zu erfinden. Neue Materialien durften ebenfalls verwendet werden.

Die vorgegebenen Spielsteine stammten aus einer Überproduktion von dem Spiel Giganten aus dem Kosmos-Verlag. Mit solchen Wettbewerben möchte Mücke Spiele neue Games aus vorhandenen Überproduktionen entwickeln, damit es nicht zum unnötigen Entsorgen verschiedener Materialien kommt. Eine super Sache, wie wir finden.

2 – 4 Spieler

ab 10 Jahren

90 Minuten

Ziel des Spiels

Global Warming Spielbrett
Global Warming Spielbrett

Mit Bohrtürmen werden die begrenzten Erdölreserven abgebaut und für die Produktion konsumentengerechter Güter, wie Alkohol oder Computer, genutzt. Mit dem daraus erwirtschafteten Geld kann man seine Kundenzufriedenheit steigern, die am Ende über den Sieg entscheidet. Jedoch haben alle Aktionen der Spieler Einfluss auf die globale Erwärmung. Wird ein kritischer Wert erreicht, durch eine schwarze Lokomotive dargestellt, so ändern sich die Bedingungen zum Sieg und es gewinnt am Ende derjenige, der am wenigsten zur Erwärmung beigesteuert hat. Während des Spiels sollten somit beide Skalen beobachtet und mit speziellen Karten beeinflust werden.

Global Warming im Test

Global Warming: Spiel zum Thema Nachhaltigkeit & Erderwärmung
Global Warming: Spiel zum Thema Nachhaltigkeit & Erderwärmung

Wir haben das strategische Gesellschaftsspiel auf Herz und Nieren getestet und können schon vornweg sagen, Global Warming erhält von uns eine klare Spielempfehlung. Lachanfälle und der Ehrgeiz, das Spiel nicht frühzeitig zu beenden, bereicherten unsere Spielzeit. Der Spaßfaktor entsteht bei Global Warming aufgrund der fiesen Aktionen, die regelrecht zum Schachmatt führen können.

Verzockt sich der Spieler so sehr, dass er am Ende kein Geld und Öl zur Verfügung hat, so kann es ziemlich schlecht für ihn aussehen, auch wenn er nur noch wenige Zufriedenheitspunkte für den Sieg benötigt. Denn ohne Öl gibt es kein Geld und ohne Geld kein Öl. Das einzige, was dann noch helfen kann, sind wenige rote Aktionskarten, die einem etwas Bargeld verschaffen können. Es sollte also immer darauf geachtet werden, dass mindestens eins von beiden ausreichend zur Verfügung steht.

Auf den ersten Blick wirkt Global Warming ziemlich kompliziert, doch hat man einmal die Spielanleitung studiert, die ersten Züge hinter sich und auch schon den einen oder anderen Kniff heraus, so erlebt man ein ultimatives Spielvergnügen bei dem Können, Gewieftheit und ein klein wenig Glück über das Endergebnis entscheiden.

Uns haben vor allem die plötzlichen Wendungen gefallen. Wer siegessicher an einer Taktik festhält, kann schnell ins Straucheln kommen und den Gegner an sich vorbeiziehen sehen. Unsere erste Partie hatte genau so eine Wendung und innerhalb weniger Züge wurde der vermeintliche Sieger doch noch zum knappen Verlierer.

Die 30-Minuten-Spieldauer, wie auf der Verpackung angegeben, ist nicht realistisch. Auch die 90-Minuten, wie auf der Spielanleitung gedruckt, haben wir weit überschritten. Global Warming hat bei uns schon eher Monopoly-Ausmaße angenommen und für einen sehr langen, jedoch keineswegs langweiligen Spieleabend gesorgt. Das Brettspiel konnte so sehr überzeugen, dass bereits am darauffolgenden Tag eine Revanche gewünscht wurde.

Ein paar Verbesserungsvorschläge und Unstimmigkeiten sind uns zwar aufgefallen, aber diese haben den Spielgenuss in keinster Hinsicht getrübt. Veröffentlicht wurde das einzigartige Umweltspiel wie bereits erwähnt über einen kleineren Spielverlag – wir können uns vorstellen, dass dadurch auch deutlich weniger Budget und Möglichkeiten für ausgeklügelte und umfangreiche Spieletests zur Verfügung stehen, anders als bei dem ein oder anderen größeren Verlag. Ravensburger oder Kosmos haben da sicherlich ganz andere Möglichkeiten. Aus dem Grund kann bei intensiven Spielen auch schon einmal die eine oder andere Unklarheit auftreten. Wir sind jedoch von dem Spiel begeistert, dass uns dies nicht stört und uns ein paar Alternativregeln ausgedacht haben.

Video-Vorstellung von Global Warming (Englisch)

Neues Umweltbewusstsein durch Spielen?

Auch wenn Global Warming mit der Klimaerwärmung ein aktuelles Thema anspricht, so ist dieses Brettspiel nicht dazu gedacht, neues Wissen zu vermitteln. Vielmehr ist der Sinn des Spieles, den Akteuren den Bezug zum Konsum und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Umwelt und die Erdölvorkommen zu vermitteln. Vom Spieler wird also abverlangt, klug zu wirtschaften, bewusst mit der Ressource Erdöl umzugehen und so wenig negativen Einfluss wie möglich auf die Erwärmung auszuüben.

Global Warming ist also ein Umweltspiel der anderen Art, mit dem älteren Kindern und Jugendlichen das Thema Nachhaltigkeit aus einem anderen Blickwinkel aufgezeigt wird.

Global Warming auf spielematerial.de kaufen!

Fish ’n‘ Flips

Fish n Flips - Spiel gegen Müll in den Meeren
Fish n Flips – Spiel gegen Müll in den Meeren

Fish ’n‘ Flips, aus dem Hause Gaiagames, ist ein Kartenspiel, das sich dem Thema Müll in den Weltmeeren widmet. Das Projekt befindet sich aktuell noch in der Finanzierungsphase über eine Crowdfunding-Kampagne auf ecocrowd. Leider konnten wir das Spiel nicht testen, sodass wir uns einen ersten Eindruck nur über ein YouTube-Video verschaffen konnten.

1 – 6 Spieler

ab 8 Jahren

15 bis 30 Minuten

Ziel bei Fish ’n‘ Flips ist, verschiedene Fische und Meeresbewohner vor Müll, wie Plastikmüll oder Metallschrott, zu retten. Das Besondere: es wird nicht gegeneinander gespielt, sondern miteinander. Endlich ein Spiel, bei dem es keinen Verlierer gibt, zumindest nicht im Gegeneinander, sondern maximal als Team oder Einzelperson gegen die Karten.

Im Verlauf des Spieles wird schnell klar: der Müll kann ziemlich nerven. Wie im echten Leben auch. Kinder können somit spielerisch einen größeren Bezug zum Thema Nachhaltigkeit, Plastikmüll in den Meeren und Umweltschutz erlernen.

Wie man im Video unschwer erkennen kann, ist Fish ’n‘ Flips nicht nur etwas für kleine Kinder ab 8 Jahren, sondern auch was für die großen Kinder mit Bartwuchs. Ein Must-have für jeden Spieleabend oder die Spielekneipe.

Fish ’n‘ Flips unterstützen

Damit Fish ’n‘ Flips auf den Markt kommen kann, benötigen die Spieleentwickler noch etwas Unterstützung. Wenn du dir eines der ersten Exemplare vorbestellen und dabei auch gleich die erste Produktion ermöglichen möchtest, so kannst du das über die Crowdfunding-Plattform ecocrowd tun.

Fish 'n' Flips unterstützen & Exemplar sichern

Nachhaltig produziertes Bildungsspiel: Ecogon

Ecogon ist kein direktes Spiel zum Thema Nachhaltigkeit, doch es ist wohl mit eines der am Nachhaltigsten produzierten Spiele auf dem Spielemarkt. Ecogon ist ein Gesellschaftsspiel und gleichzeitig ein Bildungsspiel zum Erlernen des Ökosystems, das es mittlerweile in zwei Ausgaben gibt. In der Originalausgabe geht es um die heimischen Pflanzen und Tierwelt und in der Version „Stille Wasser“ geht es vor allem um unsere heimische Gewässer und deren Bewohner.

1 – 6+ Spieler

ab 8 Jahren

30 bis 90 Minuten

Vertrieben wird das Spiel von dem kleinen Verlag Gaiagames, in dem auch Fish ’n‘ Flips erscheinen wird. Ecogon ist ein Projekt von glücklichen Hippies, das in deren Studenten-WG zusammengebaut wurde. Dies kann man zumindest ihrem Blog-Artikel so entnehmen.

Die Gründer von Gaiagames legen vor allem großen Wert auf Nachhaltigkeit ihrer Spiele. Somit werden die Druckerzeugnisse über eine EMAS zertifizierte Druckerei vorgenommen (Code: DE-155-00126). Zusätzlich sind die Produkte, soweit es geht, aus Recycling-Pappe und FSC zertifiziertem Papier hergestelflt. Des Weiteren eignet sich Ecogon für ein plastikfreies Leben, da es laut Herstellern komplett ohne Plastik auskommt. Gedruckt wurde das Spiel Klimaneutral (Climate Partner ID: 53275-1510-1001) und die verwendete Farbe ist frei von Mineralöl-, Alkohol- und Cobalt. Selbst die Spielmarker sind aus EU-zertifizerte Bio-Hülsenfrüchte.

Video-Spielanleitung zu Ecogon

Nicht mehr im Handel: gebrauchte Spiele zum Thema Nachhaltigkeit

Bildungsspiele zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit werden meist in nur kleinen Auflagen produziert und schaffen es nur schwer zum Spieleklassiker. Aus dem Grund sind die Gesellschaftsspiele mit Umweltbezug auch nur kurz auf dem Markt verfügbar und Nachdrucke finden selten statt. Das bedeutet im Umkehrschluss, im Handel findest du die Spiele nicht lange und nach einigen Jahren bleibt dir nur die Möglichkeit, sie auf dem Flohmarkt oder anderweitig Second Hand zu erstehen. Dennoch wollen wir dir einige solcher Brettspiele vorstellen, die du mit etwas Glück auf eBay, eBay Kleinanzeigen und anderen Portalen finden kannst.

Wuselpicknick: Das clevere Umweltspiel

Wuselpicknick: Das clevere Umweltspiel
Wuselpicknick: Das clevere Umweltspiel

Wuselpicknick ist ein schönes und schon etwas in die Jahre gekommenes Umweltspiel vom Verlag Sigikid zum Thema Müll, Mülltrennung und Recycling. Kindern können mit diesem Brettspiel spielerisch den Umgang mit Müll erlernen. Da das Spiel schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, ist es nur noch gebraucht auf eBay Kleinanzeigen und anderen Plattformen zu finden. Unsere Variante haben wir zufällig auf dem Flohmarkt entdeckt. Trotz dieser Tatsache möchten wir dir Wusel Picknick nicht vorenthalten. Für eine vereinfachte Suche kannst du über Google auch nach der ISBN 4001190251018 suchen.

2 – 4 Spieler

ab 8 Jahren

30 Minuten

Spielverlauf von Wuselpicknick

Wuselpicknick: Spiel für Kinder zur Mülltrennung
Wuselpicknick: Spiel für Kinder zur Mülltrennung

Beim Wuselpicknick möchte der kleine Wusel ein Picknick veranstalten und dazu sollen seine tierischen Freunde eingeladen werden. Die Einladungen bringt Wusel höchst persönlich vorbei. Den Weg nutzt er, um zusätzlich noch einige Dinge für’s Picknick zu erledigen, wie zum Beispiel Kamille pflücken, Holz sägen oder Wasser von einer Quelle holen. Jedoch kann es sein, dass Wusel auch sorglos weggeworfenen Müll findet, den es gilt richtig zu trennen und zu entsorgen.

Jeder Mitspieler erhält seine eigene Wuselfigur, mit der er sich dann auf den Weg begibt. Auch bekommt jeder die gleiche Anzahl gelber Spielsteine (übrigens aus Holz gefertigt), die den befreundeten 12 Tieren im Sinne einer „Einladungskarte“ für’s Picknick vorbei gebracht werden müssen. Zusätzlich werden Aufgabenkarten verdeckt unter den Mitspielern aufgeteilt.

Dann geht’s los, es wird gewürfelt und die Wuselfigur darf um die entsprechende Augenzahl vorrücken. Gewonnen hat, wer zuerst das Ziel (nämlich die Picknickdecke für’s Wuselpicknick) erreicht. Doch Achtung! Wer vergisst, seine Einladungen zu überreichen oder seine Aufgaben zu erledigen, der muss wieder umkehren und den ganzen Weg zurück gehen!

Ebenfalls zum Spiel gehören rote Müllsteine. Sie können dem führenden Wusel vor die Füße gelegt werden, um ihn etwas auszubremsen. Anstatt weiterzuziehen muss er nun erst einmal den Müll aufheben und – natürlich – richtig entsorgen! Dazu zieht er eine verdeckte Müll-Karte, auf welcher ein bestimmtes Müllprodukt steht, bspw. Altglas oder eine Zahnpastatube. Nun ist das richtige Wissen gefragt: wie wird dieser Müll richtig entsorgt? In den Hausmüll, Metallschrott, oder Altglascontainer? Bei einer richtigen Antwort (die natürlich auch im Lösungsheftchen nachgeschaut werden und in ihrer Genauigkeit dem Alter des Kindes entsprechend akzeptiert werden kann), darf der Mitspieler dann eine Belohnungskarte ziehen und bspw. ein paar Felder weiterziehen.

Im Großen und Ganzen ist Wuselpicknick ein süß gemachtes Müllspiel für Kinder mit dem Schwerpunkt Mülltrennung. Jedoch empfehlen wir ein paar Veränderungen an den Regeln, da es sonst, vor allem für ältere Kinder und auch für die Erwachsenen, schnell langweilig werden kann.

Veränderte Spielregeln

Die Spielregeln besagen zum Beispiel, dass man mit seinem Wusel beliebig vor und zurück laufen kann – auch innerhalb eines Zuges! Möchte man also auf ein Feld, das genau 3 Felder vor einem liegt, würfelt aber eine 5, dann könnte man bspw. in seinem Zug zuerst 1 Feld nach hinten und dann 4 Felder nach vorne rücken. Oder 4 Felder nach vorne und eines zurück. Für das Spiel mit kleineren Kindern ist das sehr angenehm. Das Spiel dauert dadurch nicht so lange, die Erfüllung der Aufgaben, der Besuch seiner Tierfreunde und das spielerische Zählen-Üben stehen im Vordergrund.

Damit mehr Spannung und etwas mehr Nervenkitzel aufkommen, haben wir für uns die Regel aufgestellt, dass ein gewünschtes Feld nur mit direkter Würfelzahl erreicht werden kann und die eigene Wuselfigur so lange stehen muss, bis sie direkt auf ihre Wunschfeld kommt (bspw. das Feld, um ihre Aufgabe zu erfüllen, oder um einen Freund einzuladen). Ähnlich wie bei Mensch ärgere Dich nicht, wenn die Figuren zum Schluss in ihre Endposition einparken sollen.

Damit auch mehr Müllaufgaben entstehen und der eigentliche Sinn des Spiels, die Mülltrennung, nicht verloren geht, sollten auch die Müllsteine öfters verteilt werden. In den regulären Spielregeln erhält jeder nur zwei Müllsteine und somit müsste der Gegner maximal 2x eine Müllaufgabe beantworten. Das Thema Mülltrennung wird in diesem Fall etwas vernachlässigt.

Was uns an dem Spiel gefällt ist, dass die Spielsteine, gelbe wie rote, aus Holz gefertigt sind. Auch unsere Wuselfiguren bestehen nicht aus Plastik, sondern einem festeren Karton als Figur und einem Holzstück als Standfuss der Figur.

Wir machen mit

Wir machen mit - Umweltspiel
Wir machen mit – Umweltspiel

Erschienen ist das Gemeinschaftsspiel „Wir machen mit“ in den 90er Jahren unter Neckermann. Die Thematik dahinter: Umweltsünden im Haushalt und unterwegs zu erkennen und zu verhindern. Das Spiel ist für die gesamte Familie geeignet und macht vor allem Kindern im Grundschulalter viel Spaß. Finden kann man das Spiel heutzutage nur noch gebraucht im Internet auf eBay Kleinanzeigen, booklooker oder auf dem Flohmarkt.

2 – 4 Spieler

ab 8 Jahren

30 Minuten

Bei dem Brettspiel „Wir machen mit“ geht es um die Familie Grünkern, die trotz umweltbewusstem Leben ein paar Fehler machen. So gilt es herauszufinden, ob eine gefundene Elster mit nach Hause genommen werden darf oder eine Zeitschrift auf den Komposthaufen gehört. Alle Fragen die sich während des Spiels ergeben, gilt es zu beantworten. Insgesamt stehen hierfür nur 30 Minuten zur Verfügung. Schafft man es nicht den Umweltsündern auszuweichen oder beantwortet man eine Frage falsch, so freut sich der kleine Umweltteufel.

Ökolopoly

Ökolopoly ist ein Spiel von Frederic Vester, das unter Ravensburger im Jahr 1986 erschienen ist. Noch heute hat das umfangreiche Gesellschaftsspiel eine kleine Fan-Gemeinde, was man auch durch zahlreiche YouTube-Videos zum Spiel erkennen kann. Gefunden haben wir das kybernetische Umweltspiel auf Amazon, das dort zum gegenwärtigen Zeitpunkt (Stand 10.2019) für ca. 26 € verkauft wird. Laut den Amazon-Bewertungen eignet sich das Spiel aufgrund der Komplexität vor allem im Einzelspielermodus. Leider konnten wir es selber nicht testen, da wir kein Exemplar besitzen.

1 – 6 Spieler

ab 16 Jahren

60 Minuten

Spielanleitung für Ökolopoly

Auf YouTube haben wir ein Video gefunden, das Ökolopoly sehr gut erklärt. Wer das Spiel gebraucht ohne Anleitung gekauft hat, kann sich die Spielanleitung auch direkt bei Ravensburger herunterladen und ausdrucken.

Ökolopoly Spielanleitung herunterladen

Nachhaltigere Verlage für Gesellschaftsspiele & Brettspiele

Nachhaltigkeit als Spielthema ist das eine, jedoch sollte auch bei Gesellschaftsspielen auf eine nachhaltige Produktion geachtet werden. Vor allem für Spiele entstehen durch Überproduktion und Verpackungen Berge an Müll. In Sachen Produktion wird ebenfalls nicht immer der nachhaltigste Weg eingeschlagen.

Während unserer Recherche zum Artikel sind wir auf zwei Verlage mit unterschiedlichen Konzepten gestoßen, die wir hier vorstellen möchten. Gaiagames ist ein Verlag, der vor allem bei der Produktion seiner Produkte auf nachhaltige Materialien setzt. Der Verlag Mücke Spiele geht den Weg, bereits vorhandene Spielfiguren und Materialien aus der Überproduktion größerer Verlage in seine Spiele zu integrieren um somit die unnötige Entsorgung zu verhindern.

Gaiagames

Der kleine Verlag Gaiagames aus Sachsen-Anhalt hat eine klare Version: sie wollen der umweltfreundlichste Spieleverlag Deutschlands werden. Ein Statement, das sich hören lassen kann. Zusätzlich setzt der Verlag mit seinen Spielen Ecogon und bald auch Fish ’n‘ Flips auf Bildungsspiele für Kinder und Erwachsene. Es gilt die Philosophie, auf unterhaltsame Weise das benötigte Wissen über die Natur zu vermitteln.

Bei der Produktion wird darauf geachtet, dass sämtliche Materialien so nachhaltig wie möglich sind. Ihr erstes Spiel Ecogon wurde, wie bereits erwähnt, von einer EMAS zertifizierten Druckerei bedruckt und aus Recycling-Pappe und FSC zertifiziertem Papier hergestellt. Unterstützen kann man den Verlag bei seinen Vorhaben über Crowdfunding für seine geplanten Spiele. Mehr über Gaiagames erfährst du auf ihrer Webseite.

Mücke Spiele

Mücke Spiele - Logo
Mücke Spiele – Logo

Der Verlag Mücke Spiele aus Mönchengladbach setzt sich vor allem mit dem Thema Recycling stark auseinander. So schreibt der Verlag bspw. Autorenwettbewerbe aus, um Spieleautoren dazu zu animieren, aus vorgegebenen Teilen aus Überproduktionen neue Spiele zu entwerfen, damit diese nicht auf den Müll landen. Zusätzlich werden diese Materialien auch für eigene Ideen verwendet oder als Bastelmaterial an Schulen oder Kindergärten vergeben. Aus dem Verlag stammen auch die von uns vorgestellten Spiele „Dreck Weg!“ und „Global Warming„.

Zudem gilt, dass wir bei Mücke Spiele grundsätzlich das Thema Recycling auf dem Plan haben. Zum einen führen wir Wettbewerbe durch, bei dem Spielautoren neue Spiele mit Materialien erfinden, die aus Überproduktionen anderer Spiele stammen (von den großen Verlagen wie Ravensburger oder Kosmos). Damit entstehen also neue Spiele – die Materialien werden dann nicht weggeworfen. Zum anderen nutzen wir diese Überproduktionsmaterialien für eigene kleine Spielideen oder statten Schulen und Kindergärten damit aus (Bastelmaterial).

Antwort per E-Mail nach Anfrage

Insgesamt haben wir vier Spiele vom Verlag zum Testen erhalten. Man merkt schnell, es handelt sich hier um einen kleinen Verlag, der liebevoll seine selbst entwickelten Spiele an den Mann oder die Frau bringen möchte. Neben hochwertig designten Spielen findet man unter Mücke Spiele auch kleinere schlichtere Games, die in geringen Stückzahlen ebenfalls aus bereits vorhandenen Materialien aus Überproduktionen zusammengestellt wurden.

Als vegan sind die Spiele nicht deklariert, da aufgrund der nachhaltigeren Nutzung von Überproduktionen etc. die Herkunft der Materialien unbekannt sind.

Mücke Spiele - Paket mit nachhaltigeren Spielen
Mücke Spiele – Paket mit nachhaltigeren Spielen

Weitere Umweltspiele

Wir hoffen, dir hat dieser Artikel gefallen. Den Beitrag haben wir dazu genutzt, um nach Nachhaltigkeits- und Umweltspielen für Kinder und Erwachsene zu recherchieren. Mit erstaunen mussten wir feststellen, dass zumindest im Bereich Brettspiele und Gemeinschaftsspiele nur wenig Auswahl besteht. Viele unsere Ergebnisse beruhen auf Spielen, die nicht mehr im Handel erhältlich sind und nur noch gebraucht angeboten werden. Aus dem Grund haben wir eine generelle Auflistung verschiedener Spiele zum Thema Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Müll angefertigt. Eine weitere gute Liste mit Online- und Brettspielen findest du auch unter ubb.de.

Thomas

Thomas ist der Gründer von VeggieSearch. Er sieht zwar böse aus, aber in Wirklichkeit ist er ganz harmlos - wenn er schläft.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen