Vegane Burger nun auch bei McDonald’s – Big Vegan TS
Veganer Burger bei McDonald's
Anzeige:

Veganer Burger nun auch bei McDonald’s erhältlich. Ab dem 29.04.2019 kann in deutschen McDonald’s-Restaurants ein veganer Burger namens „Big vegan TS“ bestellt werden. Dies wurde heute in einer Pressemitteilung von McDonald’s bestätigt.

Mit diesem Schritt reagiert die Fastfood-Kette auf die steigende Nachfrage nach veganen Produkten. Die Aufnahme des veganen Burger „Big vegan TS“ bedeutet auch ein großes Zeichen für den Veganismus. Vegane Angebote größerer Konzerne zeigen deutlich, wie beliebt eine pflanzliche Ernährung tatsächlich ist.

Wenn McDonald’s mit auf den veganen Zug aufspringt, sind fleischfreie Alternativen somit auch automatisch für vegane Einsteiger immer leichter erhältlich. Vegan leben wird somit noch einfacher, auch wenn man McDonald’s eher grenzwertig entgegensehen kann. Aber dennoch ist die Aufnahme dieses veganen Burgers ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Vor allem für die vegane Bewegung und Aktivisten bedeutet dies Zuversicht.

Burger-Patty von Nestlé

Nachtrag: Wir haben nachträglich erfahren, dass der Patty von Garden Gourmet (Nestlé) stammt. Wir von VeggieSearch stehen Nestlé kritisch gegenüber und empfehlen generell so wenig wie möglich, bis gar keine, Nestlé-Produkte zu konsumieren.

Wird der neue vegane Burger von McDonalds überall erhältlich sein?

Wie bereits geschrieben, wird der Big Vegan TS ab dem 29. April 2019 in allen teilnehmenden Restaurants verfügbar sein. Restaurants mit eingeschränktem Produktangebot, den sogenannten Satellites, wird er in kleinerer Version als Veganburger TS angeboten. Beide Burger werden den bisherigen Veggieburger TS ersetzen.

Big vegan TS auch im McMenü

Der Big vegan TS wird jedoch nicht nur einzeln verkauft, sondern auch im McMenü erhältlich sein. Als Beilage kann beispielsweise Pommes oder Salat gewählt werden.

Big vegan TS Zutaten: Aus was besteht der neue Burger von McDonald’s?

McDonald's - Big vegan TS
Foto: McDonald’s -- PR

Die interessanteste Frage ist wohl, aus welchen Zutaten letztendlich der neue vegane Burger besteht. Die Antwort gibt McDonalds direkt. Der Patty vom Big vegan TS wird auf Grundlage von Soja- und Weizenbasis hergestellt. Dabei soll der Burger tatsächlich eine echte fleischlose Alternative sein. Denn geschmacklich und auch von der Konsistenz soll dieser Bratling tatsächlich auch Fleischliebhaber überzeugen. Das Burgerbrötchen wird ein klassisches Sesam-Brötchen sein, das mit Lollo-Bionda-Salat, Tomate, Salzgurke und roten Zwiebeln garniert wird. Als vegane Burgersauce wird Ketchup und Senfsauce verwendet.

Mutig genug um neue Wege zu gehen!

Mutig genug um neue Wege zu gehen! Nach diesem Prinzip handelt McDonald’s Deutschland mit der Aufnahme des neuen veganen Burger -- die somit auf die kontinuierliche Nachfrage nach nachhaltigen und pflanzlichen Lebensmitteln reagieren.

Obwohl der Anteil an Veganern in Deutschland noch relativ gering ist: Wir greifen mit dem Big Vegan TS ganz gezielt den weitreichenden Trend auf, gelegentlich auf tierische Produkte zu verzichten. Damit bieten wir mehr Auswahlmöglichkeiten und sind auch überzeugt, dass unser neuer veganer Burger den Geschmack aller McDonald’s-Liebhaber trifft.“

Philipp Wachholz -- Unternehmenssprecher von McDonald’s Deutschland

Werbevideo von McDonald’s zum Big vegan TS

McDonald’s bewirbt seinen neuen veganen Burger auch über Youtube.

„Ob du’s glaubst oder nicht: Schmeckt nicht nur Weltverbesserern. Der neue Big Vegan TS.“

Erster Test von veganen Burgern im Jahr 2017 in Finnland

Im Jahr 2017 testete McDonald’s bereits eine vegane Burger-Alternative in Finnland. Wahrscheinlich war der Test so erfolgreich, dass nun auch die deutschen Filialen den Big vegan TS ins Sortiment aufnehmen.

REWE wird plastikfrei: Pilotprojekt unverpacktes Obst & Gemüse

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren!!

REWE wird plastikfrei: Pilotprojekt unverpacktes Obst & Gemüse

Thomas

Hey, ich bin Thomas, der Gründer von VeggieSearch. Veganismus bedeutet für mich das Behüten fühlender Lebewesen. Trotz meiner Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS) lass ich mich nicht abhalten meine Ziele zu verfolgen. Früher schlug meine Deutschlehrerin die Hände über den Kopf und heute veröffentliche ich hier Artikel. Rechtschreibfehler können mir somit gern per Mail mitgeteilt oder ignoriert werden. Ich wünsche viel Spaß auf VeggieSearch!

Schreibe einen Kommentar