Skip to main content

Blueseal: Twist-off-Deckel ohne Weichmacher, PVC & BPA

Blueseal-Deckel ohne Weichmacher, PVC & BPA

Blueseal-Deckel ohne Weichmacher, PVC & BPA

Das Plastik gesundheitsschädigend und umweltschädlich ist, sollte mittlerweile jeden bekannt sein. Ansonsten können wir dir unseren Blog-Artikel „Leben ohne Plastik“ empfehlen.

Man möge meinen, die gesundheitlich beste Alternative zu Plastikverpackungen sind Lebensmittel in Gläsern, wie z.B. Oliven aus dem Glas, getrocknete Tomaten aus dem Glas oder Gewürze aus Gläsern. Denn schließlich werden durch das Glas keine schädlichen Stoffe wie Weichmacher, PVC, Bisphenol A (BPA) oder Bisphenol S (BPS) übertragen. Dieser Aussage kann man so erst einmal zustimmen, durch das Glas an sich besteht keine Gefahr.

Der Blick sollte jedoch nach oben zu dem Schraubverschluss-Deckel gerichtet werden. Denn die herkömmlichen Metalldeckel sind nicht so harmlos wie man auf dem ersten Blick vermuten mag. Die Dichtung der Drehverschluss-Deckel besteht in der Regel aus PVC und Weichmachern. Untersuchungen ergaben, dass vor allem bei fettlöslichen Lebensmitteln wie Pesto und in Öl eingelegtem Gemüse die Weichmacher wie z.B. Phthalate in das Lebensmittel übergehen kann.

Stellungnahme des Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) bzgl. PVC und Weichmacher in Twist-Off-Deckel

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat bereits im Jahr 2005 seine Bedenken geäußert.

Auszug von: Übergang von Phthalaten aus Twist off-Deckeln in Lebensmittel vom 11.10.2005

Das BfR empfiehlt der Industrie, auf die Verwendung von Phthalaten in Dichtmassen von
Deckeln, die für fetthaltige Lebensmittel bestimmt sind, zu verzichten und statt dessen weniger bedenkliche Ersatzsubstanzen zu verwenden. Entsprechend der BfR-Kunststoffempfehlung zu weichmacherhaltigen Hochpolymeren sollten Beschichtungen, Folien oder Tuben aus Weich-PVC, die Phthalate enthalten, nicht in Kontakt mit fetthaltigen Lebensmitteln verwendet werden. Diese Empfehlung wird nachdrücklich aufrecht gehalten.

Laut einer Pressemitteilung aus dem Jahr 2013, dürfen laut EU die Phthalate DEHP und DBP nicht mehr in Lebensmittelverpackungen vorkommen.

So dürfen die als reproduktionstoxisch eingestuften Phthalate DEHP und DBP gemäß der Verordnung (EU) 10/2011 nicht als Weichmacher in Lebensmittelververpackungen verwendet werden.

Weichmacher und Polyvinylchlorid (PVC) werden jedoch weiterhin für diese Twist-Off-Deckel verwendet, nur als Dichtmasse werden weniger schädliche Stoffe wie ESBO (Epoxidized Soybean Oil) hinzugezogen. Doch vor allem bei fettigen und öligen Lebensmittel besteht weiterhin die Gefahr, dass dieser Weichmacher in das Lebensmittel übergeht.

Blueseal-Deckel: echte Alternative zu Twist-off-Deckel mit Weichmacher und PVC

Blueseal-Deckel als Alternative

Blueseal-Deckel als Alternative

Eine wirkliche Alternative zu den bedenklichen Drehverschluss-Deckel sind die Blueseal-Deckel von Pano. Für die Dichtung der Deckel, wird auf PVC und Weichmacher verzichtet. Dies funktioniert durch die Verwendung von thermoplastischer Elastomere (TPE). Verwendet werden diese TPE beispielsweise auch in medizinischen Produkten, Baby-Artikel und Schnorchel. Aufgrund der Verwendung von thermoplastischer Elastomere, kann auf PVC verzichtet werden und somit fällt auch der zusätzliche Weichmacher weg.

Auszug von wirkomm.de bezüglich der TPE-Technologie

Weil kein flüssiger Weichmacher für die Flexibilität/Elastizität von PVC gebraucht wird, wird beim TPE-Granulat das Potential für die Migration unerwünschter Substanzen minimiert. Wo nichts drin ist, kann sich auch nichts herauslösen und in das Füllgut migrieren.

Das Erkennungsmerkmal dieser Blueseal-Deckel ist die blaue Einfärbung auf der Deckel-Innenseite. Einziger Nachteil, vor dem Kauf lassen sich diese Deckel nicht erkennen.

Zusätzlich ist zu beachteten, dass nicht alle Hersteller die blauen Variante dieser Deckel verwenden, denn es gibt auch eine weiß eingefärbte Ausführung.

Dichtungen der Blueseal-Deckel sind Bisphenolfrei

Unsere Anfrage beim Hersteller Pano, bzgl. BPA und BPS ergab, dass die Dichtungen dieser Deckel generell frei von Bisphenole sind. Es wurde uns erklärt, dass jedoch für die Belchlackierungen in der Regel Lacke mit Bisphenol verwendet werden. Pano hat jedoch seit einigen Jahren Bisphenolfreie Lackierungen im Einsatz.

Antwort von Pano-Verschluß GmbH

… wir müssen hier zwischen der Dichtung und der Lackierung bezüglich des Bisphenol unterscheiden. Die Dichtungen PVC und Blueseal® TPE sind generell Bisphenol frei. Bisphenole kommen in den Lacken bei der Blechlackierung vor. Hier haben wir aber seit einigen Jahren bereits Bisphenol freie Lackierungen im Einsatz. Es gibt wenige Ausnahmen bei sehr aggressiven Füllgütern bei denen noch Epoxylacke verwendet werden. Diese enthalten sehr geringe Mengen Bisphenol nahe der Nachweisgrenze. Die EU/2018/213 wird eingehalten.

Bestätigt wurde uns ebenfalls, dass die Blueseal® – BPA-NI Produkte folgendes nicht enthalten.

  • Bisphenol (A, S, F,)
  • DEHP
  • 2-Ethylhexylacrylat (2-EHA, CAS 103-11-7)
  • Semicarbazid ( CAS 57-56-7)
  • PVC
  • Phthalate
  • Adipate
  • Weichmacher (ESBO, AMG usw.)
  • BADGE, BFDGE, NOGE

Sind Blueseal-Deckel vegan?

Bezüglich unsere Anfrage, ob Blueseal Deckel vegan sind, haben wir leider keine Gewissheit erhalten. Das ist aber aufgrund der vielseitigen Produktionsprozesse nicht verwunderlich. Im strengen Sinne scheinen die Deckel zwar nicht vegan zu sein, aber eine bewusste Verwendung von tierischen Zusatzstoffen scheint hier wohl auch nicht vorzuliegen.

Antwort von Pano-Verschluß GmbH

Der Veganismus hat unterschiedlich Ausprägungsformen. Im strengeren Sinne sind unsere Verschlüsse nicht Vegan, da in der gesamten Zulieferkette nicht ausgeschlossen werden kann das Tiere in irgendeiner Form betroffen sind.

Neben der Aussage per E-Mail wurde uns noch eine englischsprachige Stellungnahme bzgl. Halal zugeschickt. In Anbetracht dieser Stellungnahme kann man jedoch davon ausgehen, dass die Blueseal-Deckel ohne tierische Zusätze produziert werden.

Übersetzung der Stellungnahme bzgl. Halal

Sehr geehrte Damen und Herren, die Pano Verschluss GmbH ist nicht Halal-zertifiziert, aber unsere Rohstofflieferanten verwenden keine Rohstoffe tierischen Ursprungs gemäß Good Manufacturing Practices in ihrer Rezeptur. Daher erwarten wir, dass Lebensmittel, die mit unseren Materialien in Kontakt kommen, den islamischen Halal-Regeln entsprechen. Wir prüfen nicht auf allgegenwärtige Spuren und haben auch keinen Zugang zu analytischen Ergebnissen.

Fazit

Bewusste Veganer, die so gut wie möglich auf Plastik verzichten möchten, können – unserer Einschätzung nach – getrost auf Blueseal-Deckel zurückgreifen. Denn im Vergleich zu herkömmlichen Deckeln sind diese eindeutig die bessere Alternative.

Einmachgläser mit Blueseal-Deckel kaufen

Für das Einmachen, Einwecken und Einkochen, sowie als Gewürzgläser, kannst du ebenfalls auf die Blueseal Twist-off-Deckel zurückgreifen. Denn die Blueseal-Deckel von Piano gibt es nicht nur für die Industrie und Hersteller.

 

Quelle: Bundesinstitut für Risikobewertung und Fragen und Antworten zu Phthalat-Weichmachern des BfR

Du findest die Arbeit von VeggieSearch super und möchtest mehr davon?

Mit einer kleinen monatlichen finanziellen Spritze können wir langfristig unsere Kosten decken. Auf Steady kannst du unsere Arbeit unterstützen.

>VeggieSearch auf Steady unterstützen

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Danke, ich bin jetzt bereit für meine erste Suche!

Was ist VeggieSearch?

- Suchmaschine für vegane und nachhaltige Produkte
- durchsuche zahlreiche Online-Shops mit einem Klick
- filtere nach Nachhaltigkeit, Fair Trade und diversen Zertifizierungen
- schließe bestimmte Allergene & Zusatzstoffe aus

Große Auswahl an nachhaltigen Produkten!

Bei uns findest du ausschließlich vegane Produkte!

Filter nach biologischen Produkten!

Gemeinsam mit VeggieSearch die Welt grüner machen...

Mach die Welt mit uns grüner...

jetzt unterstützen!